Geschichte

30 JAHRE ERFAHRUNG IM KARTSPORT...

Die Entwicklung der Kart-Industrie startete bei BRP in Österreich in den 1980-igern, mit der Produktion der ersten Hochleistungsmotoren, den Rotax 100 ccm Kart Rennmotoren. Aufgrund der Erfahrung von BRP mit 2-Takt-Hochleistungsmotoren dominierten diese schon bald den Kartsportmarkt und gewannen nationale und internationale Meisterschaften der Commission international de karting (CIK).
 
Im Jahre 1997 wurde der Rotax 125 MAX Kart Motor eingeführt, der durch seine Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit neue Maßstäbe setzte. Außerdem zeichnen sich diese durch ein Höchstmaß an Leistung, einen minimalen Ölverbrauch und extrem langlebige Motorkomponenten aus.

Dank des Evolutionskonzepts von BRP kann ein Motorenmodell einfach auf dem neuesten Stand gehalten werden und durch Umrüstung weniger Komponenten, jeweils auf das Nachfolge- oder Vorgängermodell auf- oder abgerüstet werden. Ein Rotax 125 MAX Motor lässt sich an das Alter und Rennverhalten des/der Fahrers/in anpassen und ist demnach ein Motor für die gesamte Kartkarriere.
 
 
2014 Einführung der Rotax 125 MAX evo Motorenserie - die nächste Generation der Rotax MAX Motoren.
 
2013  30. Geburtstag des Kart Geschäftes bei BRP. 
 
2011 70.000 produzierte Rotax MAX Motoren.
 
2009 60.000 produzierte Rotax 125 MAX Motoren.
10. Jahr der Rotax MAX Challenge Grand Finals. 
 
2007 Einführung des Rotax 125 Micro MAX Motors.
 
2006 Öffnung des 125 MAX DD2 Motor Marktes für alle Chassis Hersteller. 
 
2004 Einführung des Rotax 125 Mini MAX Motors.
 
2003 25.000 produzierte Rotax 125 MAX engines.
 
2002 Produktion der Rotax 100 ccm Motoren wird eingestellt.
Markteinfürhung des Rotax 125 MAX DD2 Motors– ein innovatives, kettenloses Antriebssystem mit 2-Gang-Getriebe.
Einfürhung des Rotax RM1 Karts. 
 
2000 Einführung des Rotax 125 Junior MAX Motors.
Die Rotax MAX Challenge Grand Finals wurden erstmals ausgetragen.
 
1999 Start der ersten Rotax MAX Challenge Rennserie auf nationaler Ebene.
 
1997 Einführung des Rotax 125 MAX Motors.
 
1995 CIK Homologation des innovativen linksgesteuerten Rotax 100 ccm Motors mit Drehschieber und Membranventil. 
 
1992 Einführung des Rotax 100 ccm Kolbenmotors (CIK/ICA-Junior Klasse).
 
1986 Einführung des Rotax 100 ccm Membranventil-Motors (CIK/ICA Klasse).
 
1983 Einführung des legendären Rotax 100 ccm Drehventil-Motors für den Kart Rennsport (CIK/FIA und FSA Klassen).

*Trotz redlicher Bemühungen konnte der eigentliche Urheber des Bildes nicht ausgeforscht werden. Das Bild entstammt dem breiten Fundus des Unternehmensarchives der BRP-Rotax GmbH & Co KG in Gunskirchen. 
 
This website uses cookies - more information on this and your rights as a user can be found in our data protection declaration at the end of the page.
Click on "I agree to all cookies" to accept all cookies (also from third parties) ) and to be able to visit our website directly, or click on "Cookie Settings" to manage your cookies yourself.
Cookie settings

Here you can view or change the cookie settings of various tools used on this domain and its subdomains.

Necessary Cookies
Technically necessary cookies for basic website functions. An * indicates a possible prefix or suffix.
Functional cookies
These cookies enable our website to remember the selection you have made (such as your username, the language or the region in which you are located) and offer you additional functions.
Targeted cookies
You can specify your settings here for targeted cookies.
Social Media Widgets
You can specify your settings here for social media widget cookies.